Himbeere

Himbeere

Himbeere

Steckbrief

wissenschaftlicher Name: Rubus idaeus
Vorkommen: gemäßigte Gebiete der Nordhalbkugel
Familie der  Rosengewächse (Rosaceae)
Vorkommen: gemäßigtes bis boreales Europa und Westsibirien

 

Inhaltsstoffe

  • Ellagsäure, Gallussäure, Salicylsäure
  • Flavonoide: Quercetin & Anthrocyanin
  • B-Vitamine, Vitamin C und E
  • Mineralstoffe: Jod, Calcium, Kalium, Magnesium, Natrium, Phosphor und
  • Spurenelemente: Eisen, Zink, Mangan

 

Gesundheit

  • entzündungshemmend
  • immunstärkend
  • Blutbildend aufgrund Eisengehaltes
  • Himbeerblättertee krampflösend bei Darmbeschwerden und Menstruationsbeschwerden

 

Verwendung

  • für Säfte & Tees (Himbeerblättertee)
  • die süßen Früchte eigenen sich hervorragend für Smoothies, Bowls
    und leckere Desserts
  • Zubereitung Essige & Obstschnäpse
  • Kosmetik: Himbeersamenöl zur Haufpflege & Sonnenschutz, Himbeerblättertee zur Pflege von Zahnfleischentzündungen

 

Fun Fact

  • der Name der Himbeere hat ihren Ursprung im Altnordischen “Hintperi” (“Hind”) und bedeutet soviel wie Hirschkuh, sprich Hirschkuhbeere
  • als Pionierpflanzen sind Himbeeren am Aufbau von Wäldern beteiligt

Älterer Post Neuerer Post